Sachspenden

Sachspende

Mithelfen durch Sachspende

Ganz grundsätzlich helfen uns Geldspenden mehr, da wir mit diesen Geldspenden unsere zahlreichen Projekte für die Kinder und deren Familien sichern können. Möchten Sie uns dennoch lieber eine Sachspende zukommen lassen, gibt es aktuell zwei Möglichkeiten für Sie.

Wunschzettel des Fördervereins

Sie schauen auf unseren Wunschzettel, was wir aktuell benötigen. Das können Sachen für die Klinik sein, für die Häuser des Fördervereins oder für unsere Freizeiten…

Hier kommen Sie direkt zum Wunschzettel des Fördervereins.

Möchten Sie uns einen dieser Wünsche erfüllen, müssen Sie dies natürlich nicht über Amazon tun. Sie können gerne auch lokale Geschäfte unterstützen und uns „ähnliche Produkte“ kaufen.

Kummerschlucker oder Kuschelkissen schenken

Den Kummer lindern und Geborgenheit schenken. Das sollen die so genannten Kummerschlucker und Kuschelkissen, die der Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. gemeinsam mit zwei Spenderinnen krebskranken Kindern der Tübinger Kinderklinik schenken möchte. Ermöglicht werden soll dies über Patenschaften: ein Spender übernimmt die finanzielle Patenschaft für einen Kummerschlucker oder ein Kuschelkissen und ermöglicht dem Förderverein damit, einem kranken Kind dieses Geschenk zukommen zu lassen.

Ist das eigene Kind schwer erkrankt und erhält die Diagnose Krebs, reißt dies der betroffenen Familie den Boden unter den Füßen weg. Es beginnt ein schwieriger und langer Weg mit Untersuchungen, Behandlungen, Therapien und vielen Klinikaufenthalten. Die krebskranken Kinder leiden darunter, dass sie lange Zeit in der Klinik verbringen müssen und jeden Tag aufs Neue Untersuchungen und Behandlungen über sich ergehen lassen müssen. Häufig treten auch belastende Symptome der Erkrankung oder Nebenwirkungen der Behandlung auf, z. B. Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schwindel oder Schmerzen.

Anders als bei erwachsenen Patienten verarbeiten Kinder ihren Kummer oft spielerisch. So entstand die Idee des Kummerschluckers. Ein Kummerschlucker ist ein Stoffgefährte, an den man seinen Kummer abgeben kann. Die Kinder können ihre Sorgen auf einen Zettel schreiben oder aufmalen und diesen dann im Kummerschlucker verschwinden lassen.

Ein Kuschelkissen dagegen kann Kindern Geborgenheit schenken und Sicherheit geben. Häufig legen die Kinder sich eigene Kissen oder Decken mit ins Krankenbett, um es sich etwas heimischer einzurichten. Mit unseren Kuschelkissen können die Kinder knuddeln, z. B. auch dann, wenn die Eltern mal nicht in der Klinik sind oder wenn eine Untersuchung bevorsteht.

Mit einer Spende von 50 € können Sie einem krebskranken Kinder entweder einen Kummerschlucker oder ein Kuschelkissen finanzieren. Der gespendete Betrag geht direkt an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zur Unterstützung aktueller Aktionen und Projekte. Der so gesponserte Trostspender geht aber direkt an eines der Kinder auf der Krebsstation!

Sie möchten eine Patenschaft übernehmen?
Dann spenden Sie einfach mit dem Verwendungszweck „Kummerschlucker“ oder „Kuschelkissen“ 50 € an eines unserer Spendenkonten, und wir schenken einem Kind Ihren Trostspender. Bitte beachten Sie, dass wir über diesen Betrag keine Spendenbescheinigung ausstellen dürfen.

 

Sie haben noch Fragen zu den Sachspenden?

Ihre Ansprechpartnerin:

Teilen  

Teilen

Sie haben Fragen?  Live-Chat ist geschlossen  

  • Chat: Sie haben Fragen?
  • Teilen
  • Schließen