Psychosoziale Begleitung

Für uns ein großes Anliegen!

Eine gute medizinisch-pflegerische Betreuung und eine einfühlsame psychosoziale und seelsorgerliche Begleitung bilden die Hauptpfeiler in der Behandlung von krebskranken Kindern und Jugendlichen in der Kinderklinik Tübingen.

Hierbei ist uns das Einbeziehen der ganzen Familie wichtig – sowohl für die Zeit der Behandlung als auch für die sich anschließenden Monate und Jahre. Denn auch in der Zeit nach der Behandlung sitzt der Schrecken noch tief, und an einen normalen Alltag ist noch lange nicht zu denken.

Der Umgang mit der Krankheit, komplexe und langwierige Therapien, Konflikte in der Partnerschaft und in der Familie, das Miteinbeziehen der Geschwister, Sorgen und Ängste vor einem Rezidiv, ein körperliches Handicap als Folge der intensiven Therapie oder gar der Tod eines Kindes: Dies alles bedarf der Begleitung durch den psychosozialen Dienst in der Klinik und durch die Mitarbeiter des Fördervereins.

Auch die psychosoziale Nachsorge ist dem Förderverein seit Jahren ein ganz großes Anliegen. Er initiiert, finanziert und unterstützt diese Arbeit und ruft damit auch ins Bewusstsein, dass es für Familien mit krebskranken Kindern – auch nach Abschluss der medizinischen Behandlung – einen ganz normalen Alltag über einen langen Zeitraum nicht gibt.

Falls Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, wenden Sie sich an Frau Teufel Neff.

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Theresa Teufel Neff
Telefon: 0 70 71/94 68-14
Telefax: 0 70 71/94 68-13
theresa.teufelneff@krebskranke-kinder-tuebingen.de


Mit Ihrer Spende
können Sie
viel bewegen!


Unsere Anschrift

Förderverein
für krebskranke Kinder
Tübingen e. V
.
Frondsbergstraße 51
72070 Tübingen
Telefon: 0 70 71/94 68-11

info@krebskranke-kinder-tuebingen.de