Wie lernt das menschliche Gehirn? - Mit Risiken und Nebenwirkungen der Digitalisierung

Am Donnerstag, 12. April 2018 um 19.30 Uhr findet in der Stadthalle Nagold eine einmalige Benefizveranstaltung zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen e. V. statt. Bei dieser BENEFIZVERANSTALTUNG können Sie eine ganz herausragende Persönlichkeit live erleben: Professor Dr. Dr. MANFRED SPITZER, einer der renommiertesten Gehirnforscher Deutschlands und Autor zahlreicher Bestseller.

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Die Veranstaltung wird von der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg unterstützt.

Er studierte in Freiburg Medizin, Psychologie und Philosophie. Forschungsaufenthalte an der Harvard University und der University of Oregon in den USA prägten seine weitere wissenschaftliche Arbeit. Er wurde 1997 als jüngster Psychiatrieprofessor Deutschlands an die Uniklinik Ulm berufen. Seit 2007 ist er Leiter der Psychiatrischen Universitätsklinik Ulm und gründete 2004 das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen.

Wie der Mensch lernt, liegt Professor Spitzer besonders am Herzen. So sagt er: Der Mensch ist zum Lernen geboren!  Aber wie wirken sich Neugier, Motivation, Emotionen, Aufmerksamkeitsprozesse und Stress auf’s Lernen aus? Wie läuft Lernen in den verschiedenen Lebensphasen ab? Und, nicht zuletzt, wie wirken sich die digitalen Medien auf den Lernprozess aus? Was ist untersucht und wissenschaftlich belegbar? Als Redner präsentiert er die Hirnforschung verständlich und amüsant, vertritt seine Ergebnisse und Schlussfolgerungen aber auch mit kompromissloser Deutlichkeit. Die Inhalte seines letzten Buches mit dem Titel ‚Digitale Demenz - Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen‘, löste in den Medien kontroverse Reaktionen aus und war ein Bestseller.  

Mit dieser Benefizveranstaltung bieten wir Ihnen einen hochwertigen Vortragsabend. Wir verlangen keinen Eintritt, freuen uns jedoch sehr über eine Spende an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen. Helfen auch Sie uns, zu helfen! Eine dem Wert dieser außergewöhnlichen Veranstaltung angemessene Spende läge bei 60 Euro für Einzelpersonen und 90 Euro für zwei Personen.

Die Überweisung der Spende mit dem Verwendungszweck: Professor Spitzer, auf das Konto des Fördervereins bei der VR Bank Tübingen eG, IBAN: DE26 6406 1854 0027 9460 02, BIC: GENODES1STW, gilt gleichzeitig als Anmeldung zu der Veranstaltung. Eine Spendenbescheinigung zur steuerlichen Absetzung wird automatisch ausgestellt (bitte deshalb auf der Überweisung auch die genaue Anschrift als Verwendungszweck angeben).

Nach dem Vortrag laden wir Sie zu einem Buffet ein. Am Büchertisch haben Sie die Gelegenheit, Ihre persönlichen Fragen an Prof. Spitzer zu richten und sich eines seiner Werke signieren zu lassen.

Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen und sichern Sie sich jetzt schon mit Ihrer Spende auf jeden Fall einen Platz. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.
 
Donnerstag, 12. April 2018
in der Stadthalle Nagold,
Burgstraße 18, 72202 Nagold
Beginn: 19:30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
 
Reinhard Hamburger und Jörg Stahl, Beiratsmitglieder

Unsere Spendenkonten

Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE10 6415 0020 0000 1260 63
BIC: SOLADES1TUB

VR Bank Tübingen eG
IBAN: DE26 6406 1854 0027 9460 02
BIC: GENODES1STW


Unsere Anschrift

Förderverein
für krebskranke Kinder
Tübingen e. V
.
Frondsbergstraße 51
72070 Tübingen
Telefon: 0 70 71/94 68-11
info@krebskranke-kinder-tuebingen.de