Therapeutisches Wellenreiten für Betroffene

Nach über einem Jahrzehnt Segelfreizeit zog es uns diesen Sommer nach Sylt. Zehn Patientinnen und Patienten gemeinsam mit einer Ärztin, einer Krankenschwester und den Kliniklehrern fuhren von Tübingen aus mit dem Zug auf die Nordseeinsel.

Diejenigen Teilnehmer, die noch in Therapie waren, konnten in der Auszeit Kraft tanken und für eine Woche dem sterilen Krankenhaus entfliehen. Die anderen Teilnehmer, die ihre Therapie bereits beendet hatten, nutzten die Woche um endlich wieder die Dinge zu tun, die sie vor ihrer Erkrankung getan haben: Schwimmen, Radfahren, Spielen, mit Gleichaltrigen Zeit verbringen, den Betreuern Streiche spielen und vieles mehr. Die absoluten Highlights waren natürlich das Wellenreiten und die Strandbuggytour durch die Dünen. Da sind auch ein paar tolle Aufnahmen entstanden, wie ihr im Video sehen könnt. 

Aus unserer Sicht war die Freizeit ein voller Erfolg. Das Wetter war traumhaft, unsere Hütte in den Dünen lag direkt am Strand und die Truppe hat superschnell zusammengefunden. Bei all den vielen Aktivitäten wie Radtour, Strandbuggy fahren, Surfen, Standuppaddeling, Bootstour verging die Zeit wie im Flug.

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal und sagen auf diesem Wege Danke an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen, der diese Freizeit finanziert hat.

Ein Video von der Segelfreizeit können Sie sich hier anschauen.

Philipp Antritt
Klinikschullehrer

Unsere Spendenkonten

Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE10 6415 0020 0000 1260 63
BIC: SOLADES1TUB

VR Bank Tübingen eG
IBAN: DE26 6406 1854 0027 9460 02
BIC: GENODES1STW


Unsere Anschrift

Förderverein
für krebskranke Kinder
Tübingen e. V
.
Frondsbergstraße 51
72070 Tübingen
Telefon: 0 70 71/94 68-11
info@krebskranke-kinder-tuebingen.de