Neue Botschafterinnen für den Förderverein: Anita & Alexandra Hofmann

Ein besonders schönes Event fand nun beim Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen statt: das bekannte Gesangsduo Anita & Alexandra Hofmann besuchten das Elternhaus. Doch sie kamen nicht nur, um die krebskranken Kinder und deren Familien zu besuchen; als Botschafterinnen des Fördervereins möchten sie auch künftig alles dafür tun, die kranken Kind und deren Familien zu unterstützen.

Anita (links) und Alexandra (rechts) Hofmann übergeben Horst Simschek und Anton Hofmann vom Förderverein stolz den Scheck ihres Fanclubs.

Schon viele Jahre unterstützen Anita und Alexandra Hofmann den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen. Begonnen hat alles im Sommer 2011 mit einer Anfrage von einem Freund der beiden Sängerinnen, der sie bat, bei einer Spendenaktion für einen leukämiekranken Jungen namens Levin mitzumachen, der in der Tübinger Kinderklinik behandelt wurde. Mit einem großen Spendenaufruf sammelten Anita und Alexandra Hofmann Geld für neue Typisierungen, aufgrund dessen schließlich ein Spender gefunden wurde. „Levin hat viele Jahre gekämpft und heute können wir mit Freude sagen: der Kampf hat sich gelohnt! Denn Levin ist wieder gesund“, so Anita Hofmann.

In all den Jahren, die sie ihn begleitet haben, versuchten sie auch, anderen betroffenen Familien zu helfen. „Deshalb unterstützen wir seit Jahren die Arbeit des Fördervereins. Gerade das Elternhaus und das Familienhaus des Fördervereins ermöglicht es den Familien, in der Nähe ihres kranken Kindes sein zu können. Eine psychische Unterstützung, die genauso wichtig ist wie gute Ärzte oder eine gute Behandlung. Es ist ein Ort, an dem man Kraft tanken und ein Stückchen Normalität leben kann“, so Alexandra Hofmann.

Auch dieses Mal kamen Anita und Alexandra Hofmann nicht mit leeren Händen; sie brachten einen Scheck in Höhe von 2000 € des Anita & Alexandra Hofmann-Fanclubs aus Winterlingen mit. „Wir sind unendlich froh darüber, dass uns Anita & Alexandra Hofmann schon so lange unterstützen. Daher war es wirklich an der Zeit, dass sie auch offiziell unsere Botschafterinnen werden“ so Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins. 

Der Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen unterstützt schon seit über 30 Jahren krebskranke Kinder, die in der Tübinger Kinderklinik behandelt werden, sowie deren Familien. Im Elternhaus und Familienhaus bietet der Förderverein den Familien ein Zuhause auf Zeit ganz in der Nähe ihres kranken Kindes. Während der oft monatelangen und belastenden Therapie werden die Kinder und Familien durch vielfältige psychosoziale Hilfsangebote vom Förderverein betreut. Sei es durch Kunsttherapie, Musiktherapie, Freizeiten, Geschwistertage oder das Mentorenprogramm. Es werden außerdem zahlreiche Projekte auf den onkologischen Stationen der Kinderklinik Tübingen unterstützt. Dies alles wird nur aus Spenden finanziert.

Aus diesem Grund sind Botschafter für den Förderverein so wichtig. Unsere Botschafter sind Personen des öffentlichen Lebens, die sich für uns auf vielfältige Weise engagieren.  Das können z. B. Benefizaktionen sein oder „klassische“ Geldspenden. Vor allem aber können Sie unser Anliegen durch Ihre Bekanntheit in die Breite tragen und andere Menschen über unsere Arbeit informieren.

„Wir sind aus Überzeugung Botschafterinnen für den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V. und werden auch weiterhin alles dafür tun, dass wir die Kinder in der Kinderkrebsklinik Tübingen und die Angehörigen unterstützen!“


Mit Ihrer Spende
können Sie
viel bewegen!


Unsere Anschrift

Förderverein
für krebskranke Kinder
Tübingen e. V
.
Frondsbergstraße 51
72070 Tübingen
Telefon: 0 70 71/94 68-11

info@krebskranke-kinder-tuebingen.de