Tigers sind neue Botschafter

Die Tigers Tübingen sind die Basketballmannschaft der Stadt Tübingen, die derzeit in der ProA spielen. Seit 2022 engagieren sie sich aktiv als Botschafter für den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V.

Aktivitäten und Events sind zu Zeiten von Corona aktuell wahnsinnig schwierig. Dennoch hat sich die Mannschaft der Tigers Tübingen zuletzt Zeit genommen, um mit den Verantwortlichen des Fördervereins für krebskranke Kinder in Tübingen auszuloten, welche Möglichkeiten bestehen, um die Arbeit des wichtigen Vereins zu unterstützen. Als neue Botschafter für krebskranke Kinder möchten die Tigers Aufmerksamkeit für das Thema Krebs bei Kindern schaffen, aber den betroffenen Kindern, deren Geschwistern und ihren Familien auch immer wieder Spielbesuche und Blicke hinter die Kulissen bei den Tigers ermöglichen.

Der Vorsitzende des Fördervereins Anton Hofmann informierte Spieler, Trainer und Management über die Arbeit und die Hintergründe des Vereins. Sichtlich beeindruckt beteiligten sich alle Teilnehmer rege am anschließenden Brainstorming zu Möglichkeiten der Kooperation. Spieler Ryan Mikesell sagte: “Es war beeindruckend zu erfahren, was der Förderverein alles macht, um den Kindern und deren Angehörigen zu helfen. Ich freue mich darauf, dabei mitzuwirken.”

Initiiert und begleitet wurde der Termin von Christoph Koppensteiner, der bei den Tigers für Partnerschaften und Kooperationen verantwortlich ist: „Wir erreichen mit dieser Kooperation viele wertvolle Effekte: Zum einen lernen wir etwas über die Arbeit einer Organisation, die denen hilft, die das Schicksal hart getroffen hat. Darüber hinaus lernen wir ansatzweise, was es für die Betroffenen bedeutet, dagegen anzukämpfen. Das lehrt uns Demut und nimmt uns ein wenig die Angst davor, dass es einen selber auch treffen kann, weil man sieht, dass einem geholfen wird. Zum anderen können wir einen Beitrag dazu leisten, dass die Arbeit des Fördervereins Aufmerksamkeit bekommt und von möglichst vielen finanziell unterstützt wird, damit vielen Betroffenen geholfen werden kann. Unser wichtigster Beitrag jedoch ist, dass die erkrankten Kinder und deren Angehörige zwischendurch erfreuliche Dinge erleben: bei einem Spielbesuch hinter die Kulissen zu blicken, bei einem Treffen oder einer gemeinsamen Unternehmung mit einem „Tiger“.

„Wir freuen uns sehr darauf, den an Krebs erkrankten Kindern und ihren Familien gemeinsam mit den Tigers eine schöne Zeit zu ermöglichen und sind uns sicher, dass es eine gelungene Kooperation wird“, so Hofmann zum Abschluss des Besuchs.

Basketballmanschaft Tigers Tübingen

Die Tigers Tübingen sind die Basketballmannschaft der Stadt Tübingen

Die Tigers zu Besuch im Elternhaus

Die Tigers zu Besuch im Elternhaus des Fördervereins

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Teilen  

Teilen

Sie haben Fragen?  Live-Chat ist geschlossen  

  • Chat: Sie haben Fragen?
  • Teilen
  • Schließen