Segeln mit krebskranken Jugendlichen

Die Segelfreizeit 2019 ging gerade zu Ende. Zehn Patient*innen, Michaela, Sebastian und wir Lehrer verbrachten eine super aufregende Woche gemeinsam auf dem Segelboot im holländischen Wattenmeer. Das Wetter war wie bestellt und die Teilnehmer waren voller Eifer beim Segeln dabei. Auch bei den Unternehmungen wie Fahrradtour, Nachtwanderung, Discoabend, Wasserschlacht, Luftmatratzen-Wettschwimmen, Freiluftkino in den Dünen oder den Spieleabenden kamen alle auf ihre Kosten. Es ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes diese jungen Menschen in sorgenfreier und zwangloser Freiheit erleben zu dürfen im Kontrast zu den meist eher weniger fröhlichen Tagen auf unseren Stationen. 

Wir bedanken uns bei allen, die diese Unternehmung unterstützen und erst möglich machen. Dem UKT für die Freistellung der Ärzte, der Klinikschule für die bürokratische Hilfe und natürlich dem Förderverein für die bedingungslose Finanzierung. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr auch wieder jemand aus der Pflege mitkommen kann. 

Das obligatorische Video findet ihr hier: https://youtu.be/9OQ3tWNZAsc

Philipp & Jörg
Kliniklehrer

Weitere Bilder:

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Teilen  

Teilen

Sie haben Fragen?  Live-Chat ist geschlossen  

  • Chat: Sie haben Fragen?
  • Teilen
  • Schließen