Ein Tag bei der Polizei

Am 15. April 2019 fand der zweite Geschwistertag des Jahres statt. Etwa sechsmal jährlich veranstaltet der Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen so genannte Geschwistertage. Dabei handelt es sich um eintägige Ausflüge, an denen Kinder teilnehmen können, deren Bruder oder Schwester an Krebs erkrankt ist oder erkrankt war.

Dieses Mal ging es zur Polizeiwache nach Tübingen.

Eine Polizistin hat den Kindern alle Fragen beantwortet und anschließend führte sie sie durch das gesamte Gebäude. Gefängniszellen, Polizeiautos von innen, lautes Polizeihorn, Handschellen und alles was sich im Revier noch finden lässt.

Anschließend durften sie in der Mensa des Regierungspräsidiums zu Mittag essen. Das Team hat alles bereitgestellt und die Kinder wurden auf Spendenbasis des Regierungspräsidiums bekocht. 

Nach dem Essen machten die Geschwister sich auf den Weg nach Stuttgart, um den Bösewicht Mister X auf die Schliche zu kommen.

Verfolgungsjagt durch ganz Stuttgart, in zwei Teams. Gemeinsam haben sie alle Rätsel des geheimnisvollen Mister X gelöst, und konnten sich seine Beute aus dem Schließfach ergattern!

Insgesamt ein wahnsinnig spannender Tag!

Weitere Bilder:

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Teilen  

Teilen

Sie haben Fragen?  Live-Chat ist geschlossen  

  • Chat: Sie haben Fragen?
  • Teilen
  • Schließen